Datenschutzhinweis

EINFÜHRUNG

Ihre Privatsphäre ist wichtig für Bios & Derma srl.

Bios & Derma, mit Sitz in Via Tommaso Abbate, 49 – 30020 – Quarto d’Altino (VE), hat dieses Dokument über die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten, wie und warum wir sie sammeln und wie wir sie verwalten, verfasst.

Wir weisen darauf hin, dass für die Verarbeitung personenbezogener Daten jede Operation oder jeder Komplex von Operationen, die mit oder ohne die Hilfe elektronischer Tools durchgeführt werden, bezüglich Sammlung, Registrierung, Organisation, Speicherung, Konsultation, Verarbeitung, Änderung, Auswahl, Extraktion, Vergleich, Nutzung, Zusammenschaltung, Blockierung, Kommunikation, Verbreitung, Löschung und Vernichtung von Daten, auch wenn sie nicht in einer Datenbank registriert sind.

Diese Informationen gelten, wenn Sie unsere Website oder unsere Social-Media-Kanäle besuchen. wenn Sie unsere Produkte kaufen; wenn Sie unseren Newsletter abonnieren oder Informationen anfordern oder wenn Sie ein Lieferant, Partner, Berater oder eine andere Person sind, die Geschäftsbeziehungen mit Bios & Derma srl ​​hat.

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen und Daten werden in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen und Vorschriften (einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Datenschutz-Grundverordnung – EU-Verordnung 2016/679 – Allgemeine Datenschutzverordnung oder „DSGVO“).

Die Datenverarbeitung, die von STS Group srl durchgeführt wird, basiert auf den Grundsätzen der Korrektheit, Rechtmäßigkeit, Transparenz, Genauigkeit, Integrität, Vertraulichkeit, Zweckbindung sowie der Vorratsdatenspeicherung und -minimierung.

 

DIE RECHTSGRUNDLAGE UNSERER VERARBEITUNG IHRER PERSÖNLICHEN DATEN

Bios & Derma basiert die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten auf verschiedenen rechtlichen Grundlagen:

  1. Ihre Zustimmung (nur wenn es gesetzlich erforderlich oder zulässig ist). In diesem Fall haben Sie immer noch das Recht, es zu widerrufen;
  2. die Notwendigkeit, ein Vertragsverhältnis zu begründen und die sich daraus ergebenden Verpflichtungen zu erfüllen;
  3. die Notwendigkeit, die geltenden Gesetze einzuhalten und rechtliche Schritte einzuleiten, auszuüben oder zu verteidigen;
  4. die Notwendigkeit, seine legitimen Interessen zu verfolgen: sicherzustellen, dass die Informationen sicher sind, angebliche oder tatsächliche Verstöße gegen das Gesetz, Handelsverträge oder Fälle der Nichteinhaltung ihrer Geschäftsgrundsätze verhindern oder untersuchen;
  5. die Notwendigkeit, auf Ihre Anfragen zu reagieren;
  6. jede andere Rechtsgrundlage, die nach den geltenden Vorschriften zulässig ist.

 

WELCHE ART PERSÖNLICHER DATEN WIR BEHANDELN, ZU WELCHEN ZWECKEN UND WIE LANGE ZEIT WIRD ERHALTEN?

a) Navigationsdaten
Für den ordnungsgemäßen Betrieb der Bios & Derma srl-Site und der bereitgestellten Dienste sind IT-Systeme und Software-Verfahren erforderlich, die während ihres normalen Betriebs einige persönliche Daten erfassen, deren Übertragung implizit bei der Verwendung von Internet-Kommunikationsprotokollen erfolgt. Dies sind Daten, die nicht erhoben werden, um mit identifizierten Subjekten in Verbindung gebracht zu werden, sondern die aufgrund ihrer Beschaffenheit durch die Verarbeitung und Verknüpfung mit Daten von Dritten die Identifizierung von Benutzern (z. B. IP-Adressen) ermöglichen. Diese Daten werden nur für anonyme statistische Informationen über die Nutzung des Dienstes und zur Überprüfung seiner korrekten Funktionsweise verwendet und werden für den unbedingt notwendigen Zeitraum und in jedem Fall in Übereinstimmung mit den geltenden Vorschriften aufbewahrt.
b) Kundendaten
Um den erfolgreichen Abschluss von Aufträgen in den vertraglichen Vereinbarungen zu erwarten zu ermöglichen, Marketing-Aktivitäten die Durchführung und die Einhaltung der steuerlichen Pflichten und gesetzlich vorgesehen, Bios & Derma srl ​​wird die folgende Kundendaten sammeln: Name – Vorname – Name (in Fall einer anderen Person als einer Privatperson) – Steuernummer – Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (bei einer anderen Person als Privatperson) – Adresse – Stadt – Cap – Provinz – Telefonnummern – E-Mail-Adressen. Diese Daten werden für den Verkauf der Produkte sowie für Werbeaktivitäten und für die Dauer von 10 Jahren nach Beendigung des Vertragsverhältnisses aufbewahrt. Für Steuerzwecke und andere gesetzliche Verpflichtungen werden die gleichen Daten für 10 Jahre aufbewahrt, es sei denn, das Gesetz erlaubt eine längere Aufbewahrungsfrist, auch aufgrund der Verjährung von Rechten, die von Dritten geltend gemacht werden.
c) Lieferantendaten
Um den reibungslosen Ablauf des Arbeitsverhältnisses zu gewährleisten, benötigen wir die Kontaktdaten der im Lieferbetrieb tätigen Parteien (wie Namen, Nachnamen, Telefonnummern und E-Mail-Adressen). Außerdem benötigen wir alle Daten, die für die Ausstellung der Rechnung notwendig sind, sowie die Bankdaten, die für die Bezahlung der gekauften Dienstleistungen notwendig sind (wenn dies Teil der vertraglichen Vereinbarungen ist). Zu den vorgenannten Zwecken werden die Daten für einen Zeitraum von einem Jahr ab Beendigung des Vertragsverhältnisses aufbewahrt. Für Steuerzwecke und für die anderen gesetzlich vorgesehenen Verpflichtungen werden die Daten für 10 Jahre aufbewahrt, es sei denn, das Gesetz sieht eine längere Aufbewahrungsfrist vor, auch aufgrund der Verjährung von Rechten, die von Dritten geltend gemacht werden.
d) Daten von Dritten, die von der interessierten Partei zur Verfügung gestellt werden
Es kann vorkommen, dass Sie Daten von Dritten bereitstellen, um eine Lieferung anzufordern oder um Rechnungskontakte zu unterscheiden. In diesem Fall sind Sie der alleinige Eigentümer der Verarbeitung der oben genannten Daten mit Verpflichtungen und Verantwortlichkeiten des beigefügten Gesetzes. Diese Daten werden ausschließlich für steuerliche Zwecke (Rechnungsstellung) für einen Zeitraum von 10 Jahren und für einen Zeitraum von 6 Monaten ab dem Datum des Wareneingangs gespeichert, sofern das Gesetz keine längere Aufbewahrungsfrist vorschreibt oder erlaubt.
e) Kekse
Der Zugriff auf die Website www.biosederma.it kann das Senden von so genannten „Cookies“ durch unsere Server an den PC des Benutzers beinhalten, dh Dateien, mit denen Sie Informationen zu den besuchten Seiten erhalten können, um sie schneller zu machen Nutzung der verschiedenen Dienste. Sie können jederzeit Cookies deaktivieren, indem Sie einfach die Einstellungen des Browsers ändern. wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass die Deaktivierung von Cookies den Zugriff auf bestimmte Bereiche der Website verlangsamen oder verhindern kann. Weitere Informationen finden Sie in der Cookie-Richtlinie auf der Website.
f) Verkehrsdaten
Die Bios & Derma srl ​​informiert Sie über die Existenz des Linkverzeichnisses (LOG), in dem die Daten zum elektronischen Verkehr gespeichert werden, und zwar innerhalb der Fristen und Fristen gemäß dem Gesetz. Nach der gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungsfrist werden die oben genannten Daten vernichtet, sofern die Behörde keine behördlichen oder gerichtlichen Entscheidungen getroffen hat, und die Möglichkeit, eine Kopie zu erhalten, ist nicht mehr gewährleistet.

 

WIE VERWALTEN WIR IHRE DATEN ZU WERBEZWECKEN?

Bios & Derma srl ​​kann Ihnen per E-Mail, über Telefon und soziale Netzwerke anderer Parteien, Marketing-Mitteilungen in Bezug auf seine Produkte, Aktionen oder Veranstaltungen senden.
Vor Beginn einer Marketing-Aktivität und falls die geltenden Gesetze dies erfordern, werden wir Sie bitten, uns die Zustimmung zu geben, die Sie jedoch noch zurückziehen können, indem Sie eine E-Mail-Anfrage an die biosederma@pec.it senden. Selbst im Falle des Widerrufs der Einwilligung zum Empfang von Marketing-Mitteilungen können Sie noch andere Arten von Mitteilungen erhalten (z. B. wichtige Mitteilungen technischer oder administrativer Art).

 

WER IST DER BESITZER DER VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Inhaber der Behandlungen, die durch das Gelände durchgeführt werden, ist Bios & Derma srl ​​mit Sitz in Via Tommaso Abbate, 49 – 30020 – Quarto d’Altino (VE),.
Der Inhaber und Verwalter persönlicher Daten kann unter der folgenden PEC-Adresse biosederma@pec.it für alle Informationen bezüglich der Verarbeitung personenbezogener Daten kontaktiert werden und eine Liste aller an der Verwaltung beteiligten Manager bereitstellen.

 

WER SIND DIE ADRESSEN PERSÖNLICHER DATEN

Die Empfänger der gesammelten persönlichen Daten sind:

  • Personen, Firmen, professionelle Firmen, die Bios & Derma srl Buchhaltungs-, Verwaltungs-, Steuer- oder Rechtsberatung anbieten;
  • Themen, mit denen Bios & Derma srl für die Erbringung von Dienstleistungen zusammenarbeitet;
  • Themen, die Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Eintreibung von Zahlungen erbringen (z. B. Banküberweisung, Kreditkarte);
  • alle Themen, die Wartungsaktivitäten von Netzwerkgeräten und Kommunikationsnetzen durchführen;
  • andere Einrichtungen oder Behörden, die aus Gründen oder aus rechtlichen Gründen ihre personenbezogenen Daten mitteilen müssen;
  • Personen, die von Bios & Derma srl autorisiert sind, Tätigkeiten auszuführen, die für die Erbringung von Dienstleistungen notwendig sind (mit einer gesetzlichen Verpflichtung zur Vertraulichkeit).

Die vollständige Liste der Datenprozessoren kann angefordert werden, indem eine PEC-E-Mail an biosederma@pec.it gesendet wird.

 

WELCHE RECHTE KÖNNEN AUSGEÜBT WERDEN

Als eine interessierte Partei können Sie die in den Artikeln genannten Rechte ausüben von 16 bis 22 der EU-Verordnung 679/16:

Art. 16 – Berichtigungsrecht
Sie haben das Recht, von dem für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten, die Sie betreffen, unverzüglich zu erhalten. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Integration unvollständiger personenbezogener Daten zu erhalten, auch durch eine zusätzliche Erklärung.

Art. 17 – Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, von der für die Verarbeitung Verantwortlichen die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten ohne unangemessene Verzögerung zu verlangen, und der Datenverantwortliche ist verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich zu löschen, wenn einer der folgenden Gründe vorliegt:

  1. personenbezogene Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder anderweitig verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich; 4.5.2016 DE Amtsblatt der Europäischen Union L 119/43
  2. die Zustimmung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a bezieht, widerrufen und ob es keine andere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung gibt;
  3. lehnt die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 ab, und es gibt keinen berechtigten zwingenden Grund, die Verarbeitung fortzusetzen, oder lehnt die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 2 ab;
  4. personenbezogene Daten wurden rechtswidrig verarbeitet;
  5. personenbezogene Daten müssen gelöscht werden, um eine rechtliche Verpflichtung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten zu erfüllen, denen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt;
  6. Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf das Dienstleistungsangebot der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 erhoben.

Wenn der Datenverantwortliche personenbezogene Daten veröffentlicht und gemäß Absatz 1 verpflichtet ist, diese unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie- und Implementierungskosten zu löschen, ergreift er angemessene Schritte, einschließlich technischer Maßnahmen, um die für die Datenverarbeitung Verantwortlichen zu informieren Verarbeitung der persönlichen Daten Ihrer Anfrage, um einen Link zu löschen, kopieren oder reproduzieren Ihrer persönlichen Daten.
Die Absätze 1 und 2 gelten nicht, soweit eine Behandlung erforderlich ist:

  • für die Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  • für die Beurteilung, Ausübung oder Verteidigung eines Rechts vor Gericht.

Art. 18 – Recht, die Verarbeitung zu beschränken
Sie haben das Recht, vom Datenverantwortlichen die Verarbeitungsbeschränkung zu erhalten, wenn eine der folgenden Hypothesen vorliegt:

  1. stellt die Genauigkeit personenbezogener Daten für den Zeitraum fest, den der für die Verarbeitung Verantwortliche benötigt, um die Richtigkeit dieser personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  2. die Verarbeitung ist illegal und Sie widersetzen sich der Löschung personenbezogener Daten und verlangen stattdessen, dass ihre Verwendung begrenzt ist;
  3. Obwohl der für die Datenverarbeitung Verantwortliche sie nicht mehr für die Verarbeitung benötigt, sind Ihre personenbezogenen Daten für die Beurteilung, Ausübung oder Verteidigung eines Rechts vor Gericht erforderlich;
  4. Sie sind gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1, solange die mögliche Verbreitung der legitimen Gründe des für die Verarbeitung Verantwortlichen im Hinblick auf die Daten der betroffenen Person nicht überprüft wurde.

Ist die Verarbeitung gemäß Absatz 1 eingeschränkt, werden diese personenbezogenen Daten mit Ausnahme der Speicherung nur mit Ihrer Zustimmung oder zur Beurteilung, Ausübung oder Verteidigung eines Rechts vor Gericht oder zum Schutz verarbeitet Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wesentlichen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats. L 119/44 DE Amtsblatt der Europäischen Union 4.5.2016 3.
Wenn Sie die Behandlungsbeschränkung gemäß Absatz 1 erhalten haben, werden Sie vor der Aufhebung der Beschränkung durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen informiert.

Art. 19 – Recht, im Falle der Berichtigung oder Löschung personenbezogener Daten oder der Löschung derselben von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen Kenntnis zu nehmen
Der für die Verarbeitung Verantwortliche teilt allen Empfängern, an die die personenbezogenen Daten übermittelt wurden, jede Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gemäß Artikel 16, Artikel 17 Absatz 1 und Artikel 18 mit, es sei denn, erweist sich als unmöglich oder mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Der Datenverantwortliche wird Sie auf Wunsch über diese Empfänger informieren.

Art. 20 – Recht auf Portabilität
Sie haben das Recht, in einem strukturierten Format zu erhalten, häufig verwendeten und lesen Sie durch eine automatische Vorrichtung, persönliche Daten über Sie an eine Steuerung zur Verfügung gestellt und haben das Recht, solche Daten an einem anderen Datum-Controller durch die ungehindert zu übertragen Datenverwalter, dem Sie diese Daten zur Verfügung gestellt haben, wen:

  • die Verarbeitung beruht auf einer Zustimmung nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a oder auf einem Vertrag im Sinne von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b ;
  • die Behandlung wird mit automatisierten Mitteln durchgeführt.

Bei der Wahrnehmung Ihrer Rechte auf Datenübertragbarkeit gemäß Absatz 1 haben Sie das Recht, die direkte Übermittlung personenbezogener Daten von einem für die Verarbeitung Verantwortlichen zu erhalten, sofern dies technisch möglich ist.
Die Ausübung des in Absatz 1 genannten Rechts lässt Artikel 17 unberührt.
Das in Absatz 1 genannte Recht darf die Rechte und Freiheiten anderer nicht beeinträchtigen.

Art. 21 – Widerspruchsrecht
Sie haben das Recht, jederzeit aus Gründen, die mit Ihrer besonderen Situation zusammenhängen, die Verarbeitung personenbezogener Daten, die Sie betreffen, gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e) oder f) einschließlich der Profilierung auf der Grundlage dieser Bestimmungen abzulehnen. Der Datenschutzbeauftragte verzichtet auf die weitere Verarbeitung personenbezogener Daten, es sei denn, er weist nach, dass verbindliche legitime Gründe vorliegen, um mit der Verarbeitung fortzufahren, die Vorrang vor Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten oder der Beurteilung, Ausübung oder Verteidigung eines Rechts vor Gericht. Wenn personenbezogene Daten für Direktmarketingzwecke verarbeitet werden, haben Sie jederzeit das Recht, der Verarbeitung personenbezogener Daten, die Sie betreffen, zu widersprechen, einschließlich Profiling, soweit es mit einem solchen Direktmarketing in Verbindung steht. Wenn Sie die Verarbeitung für Direktmarketingzwecke ablehnen, werden für diese Zwecke keine personenbezogenen Daten mehr verarbeitet. 4.5.2016 DE Amtsblatt der Europäischen Union L 119/45 (4) Das in den Absätzen 1 und 2 genannte Recht wird Ihnen ausdrücklich mitgeteilt und ist spätestens zum Zeitpunkt der ersten Mitteilung mit allen anderen Informationen klar und getrennt von den anderen Informationen vorzulegen Sie. Im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft und unbeschadet der Richtlinie 2002/58 / EG können Sie Ihr Widerspruchsrecht mit automatisierten Mitteln, die technische Spezifikationen verwenden, ausüben. Werden personenbezogene Daten zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Artikel 89 Absatz 1 verarbeitet, haben Sie aus Gründen, die mit Ihrer besonderen Situation zusammenhängen, das Recht, der Verarbeitung personenbezogener Daten, die Sie betreffen, zu widersprechen; es sei denn, die Verarbeitung ist zur Durchführung einer Aufgabe von öffentlichem Interesse erforderlich.

Art. 22 – Recht, den automatisierten Prozess abzulehnen
Sie haben das Recht, keine Entscheidung zu treffen, die ausschließlich auf automatisierter Verarbeitung beruht, einschließlich Profilerstellung, die Rechtswirkungen erzeugt, die Sie betreffen oder die Ihre Person erheblich beeinträchtigen. Absatz 1 gilt nicht, wenn die Entscheidung:

  • ist notwendig für den Abschluss oder die Ausführung eines Vertrages zwischen Ihnen und einem Datenverantwortlichen;
    ist durch das Recht der Union oder des Mitgliedstaats, dem der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, zugelassen, in dem auch geeignete Maßnahmen zum Schutz Ihrer Rechte, Ihrer Freiheiten und Ihrer
  • berechtigten Interessen festgelegt sind;
  • basiert auf Ihrer ausdrücklichen Zustimmung.

In den in Absatz 2 Buchstaben a und c genannten Fällen muss der für die Verarbeitung Verantwortliche geeignete Maßnahmen ergreifen, um Ihre Rechte, Ihre Freiheiten und Ihre berechtigten Interessen zu schützen, zumindest das Recht, vom für die Verarbeitung Verantwortlichen eine menschliche Intervention zu erhalten , ihre Meinung zu äußern und die Entscheidung anzufechten.
Die in Absatz 2 genannten Entscheidungen dürfen sich nicht auf die in Artikel 9 Absatz 1 genannten besonderen Kategorien personenbezogener Daten stützen, es sei denn, Artikel 9 Absatz 2 Buchstaben a und g gilt und nicht Es gibt geeignete Maßnahmen, um Ihre Rechte, Ihre Freiheiten und Ihre berechtigten Interessen zu schützen.

In diesem Sinne können Sie auf Ihre Daten zugreifen für:

  • Überprüfen Sie ihre Richtigkeit
  • Ändern Sie sie, wenn sie ungenau werden
  • Integriere sie auch mit einer Zusatzerklärung
  • Stornierung beantragen
  • Begrenzen Sie die Behandlung
  • Gegen die Behandlung

Der Datenverantwortliche ist verpflichtet, ohne unnötigen Grund zu antworten.

 

STORNIERUNG VON DATEN

Die Bios & Derma srl hat in Übereinstimmung mit dem entsprechenden Zugangsrecht zu der interessierten Partei Verfahren eingerichtet, für die Sie die Löschung ohne ungerechtfertigte Verspätung Ihrer persönlichen Daten oder die Beschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten aus folgenden Gründen beantragen können:

  • Weil die Daten für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr benötigt werden
  • Weil Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben
  • Weil Sie die Behandlung ablehnen
  • Weil die Daten illegal behandelt werden.

Sie können die oben genannten Rechte ausüben, indem Sie an die PEC-E-Mail-Adresse biosederma@pec.it schreiben.

 

ÄNDERUNGEN DER DATENSCHUTZRICHTLINIE

Diese Datenschutzerklärung gilt ab dem 24.05.2018 und die STS Group kann ihren Inhalt ändern oder aktualisieren.
Sie werden über diese Umstände informiert und die Änderungen werden wirksam, sobald sie auf unserer Website www.biosederma.it veröffentlicht werden